Alle Artikel in: News

Landes- Kata- Meisterschaft im Judo. Die Vizemeister kommen aus Bernau!

René Keil und Heiko Posselt holen als erstes Bernauer Kata-Wettkampfteam den ersten Vize-Meistertitel bei einer Kata-Meisterschaft für den Judosportverein Bernau e.V. Kata ist nicht unbedingt das Erste woran man beim Judo denkt. Tritt doch der Begriff „Kata“ im Judo eher selten auf und im Kindersport schon gar nicht. Doch was bedeutet der Begriff im Judobezug? Eine Kata ist einfach gesagt nichts anderes als eine festgelegte Abfolge von Judotechniken, die mit einem Partner demonstriert werden müssen und die die jeweiligen Technikprinzipien verdeutlichen. So gibt es im Judo zum Beispiel die Kata der Wurftechniken (Nage no kata), die Kata der Bodentechniken (Katame no kata) oder auch die Kata der Entscheidung, (Kime no kata), welche die Prinzipien der klassischen Selbstverteidigung verdeutlicht. Dies ist nur ein Bruchteil der im Judo vorhandenen Kata. Erstmalig kommen Judoka bei der Vorbereitung auf die Prüfung zum „Grünen Gürtel“ mit einer Kata in Berührung. Der Bereich Kata stellt, neben dem olympischen Wettkampfsport, der Selbstverteidigung und der körperlichen Fitness, eine der Säulen des Judosports dar. Wie im olympischen Judowettkampfsport, werden auch im Kata-Bereich Wettkämpfe durchgeführt. …

Erfolgreiche Prüflinge mit ihren Prüfern

Dan Prüfung in Bernau – Zwei neue Judomeister im Barnim.

Vanessa Trajcev vom JSV Bernau e.V. und Dirk Stoessel vom JC Eberswalde e.V. bestanden am 11.04.2018 ihre Prüfung zum 1.Dan. Unterschiedlicher hätte die Vorbereitung und Voraussetzungen für eine Dan-Prüfung nicht sein können. Während Vanessa Trajcev (16 Jahre) die fast idealen Bedingungen im JSV Bernau e.V. nutzen konnte, fand sich für Dirk Stössel (52 Jahre) in seinem Heimatverein leider kein Uke, so dass er sich ebenfalls in die Fittiche des Bernauer Trainerteams begab, um sein Ziel den 1. Dan zu erreichen. Nach einer kurzen aber sehr intensiven Prüfungsvorbereitung mit Uke Björn Lehmann und mehreren Konsultationen mit dem Prüfungskommissionsvorsitzenden Reinhardt Arndt und Prüfer Hartmut Ott wurde für Vanessa der Prüfungstermin festgelegt. Bei Dirk Stoessel gestaltete sich der Weg zum 1. Dan etwas steiniger als bei Vanessa. Nach einer fast zweijährigen Vorbereitungszeit mit Uke Uwe Sommer (59 Jahre) und unzähligen Konsultationen stand auch für Dirk der Termin der Dan-Prüfung fest. Am 11.04.18 stellten sich Vanessa Trajcev vom JSV Bernau e.V. und Dirk Stoessel vom JC Eberswalde der Prüfung zum 1. Dan. Vor der Prüfungskommission um Reinhardt Arndt gelang …

Winter adé – das letzte Winterturnier der U15 in Bad Belzig

Als es am Samstag früh ins südbrandenburgische Bad Belzig zum „Seeger aktiv Pokalturnier“ der U15 gehen sollte, konnten wir nicht glauben, dass es ein Intermezzo mit dem Spätwinter geben sollte. Die seichte Hügellandschaft des Flämings hatte sich über Nacht in eine weiße Schneedecke gehüllt und bot bei Einfall der Morgensonne eine malerische Winterlandschaft. Noch gut in Erinnerung, sollte das gut organisierte Turnier auch heute wieder für alle Kämpfer und mitgereisten Judobegeisterten ein interessanter Tag werden. An den Start brachte der Trainer Björn Lehmann fünf motivierte Bernauer Judoka der U15, die mittlerweile alle auf eine mehrjährige Wettkampferfahrung zurückblicken können und auch hier wieder ihr Erlerntes unter Beweis stellen wollten. Die Bernauer Starter waren dabei für die Mädchen Celina Stellter bis 33 Kg, Paulina Katzorke bis 36 Kg und für die Jungen Hannes Katzorke bis 37 Kg, Jonathan Becker bis 40 Kg und Mathis Lange bis 43 Kg. Es wurde auf 4 Matten gekämpft, was dem Trainer wieder alles abverlangte, um möglichst jeden Schützling anfeuern und unterstützen zu können. Und wieder sollte sich bewahrheiten, der erste Kampf …

12. Mauritius-Cup in Jüterbog – Fritz Naumann erkämpft Gold!

Gold, Silber und 3-mal Platz 7. Die jüngsten Kämpfer unseres Vereines konnten beim 12. Mauritius-Cup in Jüterbog überzeugen Insgesamt waren knapp 500 Teilnehmer aus 34 Vereinen unter anderem aus Polen und der Ukraine am Start. Die Überraschung des Tages war, der Sieg von Fritz Naumann bei seinem erst zweiten Turnier.   Eine Auswahl der Judoka des JSV Bernau der Altersklassen U9 und U11 fuhr am 10.März 2018 früh um 7.00 Uhr nach Jüterborg. Dort wurde der 12. Mauritius-Cup 2018 ausgekämpft. Bei der Ankunft staunten die jungen Nachwuchskämpfer und die Trainer Adrian Knospe und Dirk Schlicht nicht schlecht, waren doch insgesamt 488 Sportler aus 34 Vereinen, darunter Judoka aus Kolczin/Polen und ein Verein aus der Ukraine angereist. Bei diesem großen Teilnehmerfeld schlugen sich die JSV-Judoka aus Bernau außerordentlich gut. Elias Brehmer und Tommy Knöchel zeigten schöne Kämpfe und konnten in ihrer Gewichtsklasse bei 20 Startern je einen 7. Platz erkämpfen. Tommy konnte zwei seiner vier Kämpfe gewinnen und Elias sogar drei von fünf, doch reichte es diesmal nicht ganz bis aufs Podest. Auch Tamino Hensel musste …

Deutsche Meisterschaften U21 in Frankfurt/ Oder. Steve Steinmüller wird fünfter!

5.Platz zum 55. Geburtstag DEM – Judo Altersklasse U21 in Frankfurt/Oder – 11.03.2018 Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse U18, hieß es für Steve Steinmüller, auch in der nächsthöheren Altersklasse U21, sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Auch mit dabei Nic Asmalsky, der sich bei den Nordostdeutschen Meisterschaft als Vizemeister, erstmals für das höchste innerdeutsche Event qualifiziert hatte. Wenn Stevie auch als absoluter Youngster in dieser Altersklasse war, so war es mittlerweile schon die dritte Deutsche Einzelmeisterschaft für ihn. Im ersten Kampf gegen den Sachsen Mark Sotnikow vom PSV-Leipzig hatte der Bernauer Hühne nach kurzem abtasten schnell das Zepter übernommen und den Kampf nach nur 1:13min gewonnen. Das hat sich natürlich auch sein nächster Gegner Marvin Buchholz vom Brander TV 1883 (NRW) genau angeschaut und sich darauf gut eingestellt. Aber auch mit dieser Situation ist der Bernauer gut klargekommen und sehr zur Freude aller angereisten Bernauer Judo Fans, konnte Steve mit einem Kniestoppwurf (Hiza-Guruma) diesen Kampf nach 2:17 erneut als Sieger die Matte verlassen. Dass die Bernauer auch stark im Bodenkampf …

Deutsche Meisterschaft U18 – Steve Steinmüller mit starkem Auftritt!

  Nach Gold bei den Landesmeisterschaften, Bronze bei den Nordostdeutschen Meisterschaften nun Platz 9 bei der Deutschen Meisterschaft der unter 18jährigen in Herne. Steve Steinmüller überzeugte mit drei Siegen und zwei Niederlagen Trainer Hartmut Ott. Am 03. und 04.03.2018 trafen sich die besten nationalen Judoka der Altersklasse U18 in Herne-(Nord-Rhein-Westfalen) zu den Deutschen Meisterschaften. Am Samstag standen zuerst die Männer auf der Matte, ehe am Sonntag die Frauen in das Geschehen eingriffen. Mit insgesamt 429 Judoka war die Deutsche Einzelmeisterschaft U18 in Herne natürlich wieder sehr stark besetzt. Am Samstag um 9:15 Uhr im Sportpark Herne wurde die DEM offiziell mit Nationalhymne, Einmarsch der einzelnen Bundesländer und einem kurzen Showprogramm eröffnet. Mit dabei auch die Kleine Judo Delegation aus Bernau, mit Trainingspartner Markus Kruspe,  Trainer Hartmut Ott und natürlich dem Hauptakteur an diesem Tage ,,Steve Steinmüller‘‘. Nach 2017, wo der Bernauer mit zwei Siegen und zwei Niederlagen bei den Deutschen Meisterschaften den 9. Platz belegte, sollte dieses Ergebnis 2018 wiederholt und verbessert werden. Die Auslosung und erhaltene Wettkampfliste verhieß anfangs nichts Gutes, denn die Gegnerschaft …

Nordostdeutsche Meisterschaften der U15/U18/U21 in Greifswald am 17.2-18.2.18

Männer U18 3. Platz Steve Steinmüller JSV Bernau +90 kg Männer U21 2. Platz Nic Asmalsky JSV Bernau 55 kg 2. Platz Steve Steinmüller JSV Bernau +100 kg 5. Platz Markus Kruspe JSV Bernau 100 kg Männliche U15 3. Platz Max Grumblatt JSV Bernau +66 kg 7. Platz Rafael Kirschke JSV Bernau 60 kg 4 Startplätze hatte sich der JSV-Bernau, nach erfolgreicher Qualifikation bei den Landeseinzelmeisterschaften vor drei Wochen in Strausberg, bei Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften in Greifswald erkämpft. Am 17.02.20186 hieß es dann, sich mit den besten Judokämpfern aus Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg zu messen und sich für die Deutsche Meisterschaft in Herne(U18) und Frankfurt/Oder(U21) zu qualifizieren. Den Anfang machte der einzige Starter in der Altersklasse U18 – Steve Steinmüller in der Gewichtsklasse über 90 Kg. In seinem ersten Kampf hatte er mehr Mühe als erwartet gehabt, denn sein Gegenüber Onur Akdogan vom PSV-Berlin hatte sich, nach den letzten erfolglosen Kämpfen gegen den Bernauer, gut eingestellt. Dennoch ist es Steve in der zweiten Kampfhälfte gelungen nach einem Wurfansatz und anschließender Festhalte wieder als Sieger von der …