Jahr: 2021

Ehrungen für sportliche Erfolge

Vier Tage nach der Mitgliederversammlung und zwei Tage nach der Vereinsgürtel-prüfung ging das Training weiter und zwar mit Fitness. Dieses Training packte unser Cheftrainer Hartmut „Otti“ Ott am Judo Gi (wobei, diesmal eher am Trainingsshirt), um verdiente SportlerInnen endlich auszuzeichnen, ehe das Training wieder verboten wird. Dabei handelte es sich um Nic Asmalski, Maximilian Grumblat und Paulina Katzorke. Alle drei Judoka sollten schon 2020 geehrt werden, was, aus bekannten Gründen, leider ausfiel. Nic Asmalski wurde 2020 Vize-Nordostdeutscher Meister in der U21 und konnte bei der Deutschen Einzelmeisterschaft den dritten Platz belegen. Maximilian Grumblat konnte 2020 seinen Landesmeistertitel der U18 verteidigen, wurde zweiter der Nordostdeutschen Meisterschaft und belegte einen guten Platz bei der Deutschen Meisterschaft. Paulina Katzorke wurde, wie in der U13 und U15, auch in der U18 Landesmeisterin, jeweils immer als jüngster Jahrgang. Bei der NODEM belegte sie den dritten Platz und konnte bei ihrem Debüt bei der DEM U18 mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen einen guten neunten Platz belegen. Diese Erfolge hat sie auch Björn Lehmann zu verdanken, der als Trainer in …

Vereinsgürtelprüfung in Schönow

Am 18.12.21 führten wir unsere erste Vereinsgürtelprüfung durch. Durch die langen Trainingspausen in den letzten zwei Jahren und den fehlenden Wettkämpfen hatten die Trainer und der Vorstand beschlossen, dass die Prüfung der gemeinsame Abschlusshöhepunkt 2021 werden sollte. Es stellten sich 60 Judoka aus Bernau und Schönow der Prüfung, wobei alle Gürtelfarben geprüft wurden. Damit die Halle den momentanen Gegebenheiten genügte, verzichteten die Zepernicker Trainer auf diese Veranstaltung, um in ihrem Stützpunkt zu prüfen. Sie stellten uns dafür 100 Matten aus ihrer Halle bereit, welche unser fleißiger Helfer Frank Neuber mit seinem T4 aus Zepernick vorbei brachte. Die anderen fleißigen Helfer hatten drei Matten aufgebaut, auf welchen jeweils Sportler aus einer Trainingsgruppe ihre Prüfung nacheinander zeigen konnten. Die Prüfungen führten Hartmut Ott, Hendrik Krause, Frank Opitz und Jens Katzorke durch, wodurch auch die Prüfer aus verschiedenen Stützpunkten und Gruppen kamen und somit die Prüflinge noch aufgeregter sein durften. Gegen 09:30 Uhr kamen die Kinder der U8 bis U 15 und begannen 10:15 Uhr, nach der Begrüßung durch den Cheftrainer Hartmut Ott und dem 1. Vorsitzenden Heiko …

Spätsommerfest

Am 25.09.2021 fand das alljährliche Sommerfest des JSV Bernau endlich wieder statt. Dieses Jahr wurde die Veranstaltung auf dem Gelände der Grundschule am Blumenhag gefeiert. Alle Kinder und Jugendlichen des Vereins waren herzlich eingeladen, an diesem Tag voller Spiel und Spaß teilzunehmen. Insgesamt 41 Sportler und Sportlerinnen folgten diesem Aufruf. Das Gelände der Grundschule bot für die Kinder viele Möglichkeiten, sich mit Herz und Seele auszutoben. Das Trainerteam, um Jens Katzorke, sorgte für eine gute Stimmung und abwechslungsreiche Spiele für die Kinder. Egal ob Schnelligkeit, Geschicklichkeit oder Team-Wettkämpfe, für jeden war etwas dabei. Für reichlich Verpflegung zwischen den Spielen war ebenfalls gesorgt. Der Cheftrainer Hartmut Ott stellte am Grill seine Fähigkeiten als Grillmeister unter Beweis und sorgte dafür, dass alle Kinder und Jugendliche mit so vielen leckeren Burgern, wie sie essen konnten, versorgt wurden. Ein großes Dankeschön möchte der JSV Bernau an den Imbiss „King Kebap“ aussprechen. Dieser hat für die Kinder und Jugendlichen eine riesige und leckere Portion Pommes bereitgestellt. Nach einem langen und sehr schönen Tag endete das Sommerfest leider schon wieder. Der …

Bernauer Ü30 Sportler kehren mit Medaillen von der Deutschen Meisterschaft zurück

Bereits am 25.09.2021 fanden in Bad Homburg die Deutschen Meisterschaften der Ü30 statt und mit Henning Sudau und Sebastian Hesse haben auch zwei Sportler unserer Ü30 Trainingsgruppe teilgenommen. Nach der Anreise am Freitag und dem Durchlauf der Coronatests, konnten Beide das erste Etappenziel erreichen. Die Waage war kein Problem und Henning startete in der M5 -81kg und Sebastian in der M2 +100kg. Mit leckeren italienischen Essen, klang der Abend aus. Mit Spannung wurde der Samstag erwartet. Nach all der Zeit ohne Judo und ohne Wettkämpfe, stand die Frage wie Fit ist man und was ist heute möglich im Raum. Die letzten Wochen wurde von beiden intensiv trainiert. Dank hier auch an die Trainingspartner, die teilweise quasi nur hierfür „eingeflogen“ wurden, für die tatkräftige Unterstützung. Henning begann den Wettkampf gegen Alexander Kröckel vom KiK Berlin e.V. Und zeigte in den drei Minuten die besseren Wurfansätze und war aktiver, so dass er das Hantei gewann. Im Halbfinale gegen Christian Horn vom ASV Fürth gelang ihm der vorzeitige Sieg mit einen schönen Ippon-Seoi-Nage. Als Finalgegner hatte sich Gerhard …

Ein halbes Jahrhundert auf der Judomatte

Hilfsbereitschaft, Bescheidenheit und Höflichkeit – das sind drei der zehn Judowerte, die der Deutsche Judobund vor einiger Zeit herausgestellt hat. Kein anderer Judoka des Bernauer Judovereins verkörpert diese Werte schon so lange wie dessen Cheftrainer Hartmut Ott. Am 01. April hat Otti, wie Hartmut liebevoll von seinen Vereinskameraden und Freunden genannt wird, ein ganz besonderes Jubiläum. Er ist seit 50 Jahren auf der Tatami aktiv. Seit dem 01.04.1971 ist er offizielles Mitglied der SG Dynamo Bernau und seitdem fester Bestandteil des Judosports in der Hussitenstadt. Viele seiner Wegbegleiter wissen vermutlich nicht, wie er seiner Zeit den Weg zum Judo fand, denn er war für alle schon immer da. Kürzlich berichtete Otti in kleinem Kreis wie er zu dem Hobby kam, dass ihn nun schon sein ganzes Leben begleitet. Sein Vater war ebenso wie der damalige Haupttrainer des Bernauer Judostützpunktes, Günther Seidler, bei der Volkspolizei der DDR tätig. Er unterstützte Seidler als Kraftfahrer bei Wettkampffahrten und wurde oft von Sohn Hartmut begleitet. Bei einer dieser Fahrten wurde Seidler auf den damals wohl noch etwas schüchternen siebenjährigen …