Alle Artikel mit dem Schlagwort: U11

Die „Kleinen“ ganz groß, U9 und U11 starten beim Jägers-Anfängerturnier

Beim 10. Jägers-Anfängerturnier am 23.04. in Berlin räumten die jüngsten der Bernauer Judoka ab. Für die meisten Jungen und Mädchen der Altersklassen U9 und U11 war dies dabei der erste Wettkampf. Die Mädchen begannen zunächst mit einem kleinen Wehrmutstropfen – Shirin Stellter und Emily Hoffmann kämpften beide in der Gewichtsklasse -30 kg und mussten nach jeweils einem gewonnenen und einem verlorenen Kampf, Platz 3 unter sich ausmachen. Sehr knapp konnte Emily das Vereins-Derby für sich entscheiden, Shirin erhielt den hart umkämpften 5. Platz. Elisa Elsholz (-28 kg) und Laura Ehring (-36 kg) brauchten etwas länger, um sich in den Wettkampf einzufinden, konnten aber mit jedem Kampf ihre Leistungen steigern. Elisa gelang es noch Platz 3 zu erkämpfen. Laura schaffte es auf Platz 7. Senkrechtstarterin war Lindsay Hoffmann an diesem Tag, die bis 33 kg nach 3 spannenden Kämpfen die Goldmedaille entgegennehmen durfte. Besonders schön war ihr sehr sauberer Seoi-otoshi (Schulterwurf) im ersten Kampf. Nach dieser starken Vorlage mussten die Jungen nun einiges nachlegen, was ihnen auch gelang. Es begann Tommy Knöchel, der jüngste in dieser …

Bernauer Judoka schnappen sich vier Titel

Bei den Kreismeisterschaften der U11 und U13 setzen sich Kinder des JSV Bernau gegen gute Konkurrenz durch. Die Judoka des JSV Bernau stellten sich bei den Kreismeisterschaften der Altersklasse U 11 und U 13 in Oranienburg der Konkurrenz aus 11 Vereinen und 120 Sportlern. Bei den Mädchen starteten in der Altersklasse U 11 Jenny Janowski (-33kg) und Kiara Becker (-36kg) für den JSV Bernau.

Tiko Trojak erkämpft Gold

Am 28. März 2015 folgten Sportler aus 16 Vereinen der Einladung der Judoschule Falkensee. Judokas der Altersklassen U11 kämpften an diesem Samstag um den Pokal der Stadt Falkensee und zeigten zum Teil tolles Judo. Auch Judoka des JSV Bernau stellten sich der starken Konkurrenz und konnten mit einem kompletten Medaillensatz ein zufriedenes Fazit ziehen. Ganz groß in Form zeigte sich Tiko Trojak, der drei seiner 5 Kämpfe mit seiner Spezialtechnik Morote-Seoi-Nage jeweils mit Ippon gewinnen konnte.

Jahresauftakt mit Gold

Mit „gemischten“ Gefühlen ging Fares Ayyoub am 10.01.2015 in Strausberg zu seinem ersten Kampf auf die Tatami. Wie werden die Kämpfer in seiner neuen Altersklasse U11 sein, wie gut war das Training vor seinem ersten Wettkampf 2015?

Skoda Cup ein klarer Ippon

Der JSV Bernau richtete am Samstag, den 22.11.2014 den 1. Skoda Cup in den Altersklassen U11, U15, U17 und im Ne-Waza (Bodenkampf) der Männer und Frauen aus. Insgesamt kämpften 219 Sportlerinnen und Sportler aus 31 Vereinen in der Einzel- und in der Mannschaftswertung um die Medaillen und Pokale. Die Plätze in der Mannschaftswertung waren zudem mit einem Preisgeld dotiert. Bereits am frühen Freitagabend fanden sich zahlreiche Bernauer Judoka in der Heinersdorfer Straße ein, um die Halle optimal für die Wettkampfveranstaltung vorzubereiten. Aufgrund der hohen Anzahl an Meldungen, entschlossen sich die Verantwortlichen kurzerhand die Wettkampffläche von 3 auf 4 Matten zu erweitern. Plätze für Kampfrichter, Mattensprecher ein Organisationsbüro und ein Imbiss wurde eingerichtet.

„Nicki“ Keß überragend

Nach den wohlverdienten Sommerferien und den ersten Trainingseinheiten nahmen die Bernauer Judoka am letzten Sonntag am Knirpsenturnier der Altersklassen U9 und U11 in Hoppegarten teil. Schon in recht guter Form stellten sich die Bernauer Nachwuchskämpfer der Konkurrenz aus 24 Vereinen mit insgesamt 247 Sportlern. Dominik Keß (U9) hinterließ den stärksten Eindruck, konnte er doch seine 3 Kämpfe jeweils mit Ippon (Sieg vor Ende der Kampfzeit) gewinnen. Herrlich dabei sein Hüftwurf im Finale, mit dem er seinen Kontrahenten von Lotos Berlin auf den Rücken warf.

Daniel Weiß vom PSV Bernau Kreismeister im Judo

Zur Kreismeisterschaft der Altersklasse U11/13 in Oranienburg reisten elf Vereine mit über 150 Sportlern an, darunter auch Nachwuchs vom PSV Bernau. In der Altersklasse U13 gingen für die Bernauer Judoka zwei Sportler an den Start. Während Daniel Weiß auf Grund seiner Erfahrung und körperlichen Konstitution alle Kämpfe vorzeitig mit einem Ippon gewann, ging es für Eric Leonhardt nicht so glatt. Er konnte seinen ersten Kampf gegen einen weitaus höher graduierten Gegner mit zwei sehr schönen Tai-Otoshi gewinnen. In den nachfolgenden Kämpfen hielten seine Nerven dem Druck nicht stand, und er verlor beide Kämpfe.

Judoka im Norden erfolgreich

Mit einigen jungen Kämpfern aus verschiedenen Altersklassen nahmen die Judoka des PSV Bernau am 14.09.2013 am 33. Vier Tore Turnier in Neubrandenburg teil. Nach den vielen guten Platzierungen in den letzten Wochen wollten die Nachwuchsjudoka auch dieses Mal um die Medaillen mitkämpfen. Die Teilnehmerzahl von 529 Sportlern aus 40 Vereinen, darunter auch Vereine aus Schweden, Dänemark und Polen, machten das Vorhaben nicht gerade leichter. Die Bernauer bewiesen aber weiterhin gute Form und zeigten, dass sie fleißig trainiert und weiter dazu gelernt haben.