Alle Artikel mit dem Schlagwort: U18

Landeseinzelmeisterschaften U18

120 Judoka aus 30 Vereinen stellten sich am Samstag, den 25.01.2020, den Landeseinzelmeisterschaften der Altersklasse U18 ml./wl. in Strausberg. Jeder möchte natürlich den Titel des Landesmeisters für sich innehaben, aber Ziel war, sich unter die besten vier in der Gewichtsklasse zu kämpfen, um sich auch für die Nordostdeutsche Meisterschaft in 14 Tagen zu qualifizieren. Aus Bernauer Sicht, sind Sportler und Trainer mit gemischten Gefühlen zu den Meisterschaften gefahren. Einerseits wollte der Landesmeister des letzten Jahres Maximilian Grumblatt seinen Titel verteidigen und andererseits war abzuwarten, wie sich die jüngsten Bernauer Teilnehmer, Paulina Katzorke und Celina Stellter, sich in der Altersklasse U18 erstmals schlagen würden. Den Anfang machten auch genau die beiden Youngsters im internen Bernauer Vereinsduell in der Gewichtsklasse bis 44kg, den Paulina siegreich für sich entschied. Diesen erfolgreichen Auftakt nutzte Paulina und ließ weitere zwei eindrucksvolle Siege gegen Hoffmann und Kaiser von Ippon Finsterwalde folgen. Sehr zur Freude des Trainers setzte Paulina im Kampf Dinge um, die kurz zu vorher im Training besprochen und geübt wurden. Für Celina lief es nicht an diesem Tag nicht …

27. Kreispokal-Weihnachtsturnier 2019

Die Judoka der Altersklasse U18 wollten sich am 3. Advent, beim wirklich allerletzten Turnier des Jahres, beim Judoverein Königs Wusterhausen / Zernsdorf e.V. selbst das erste Vor-Weihnachtsgeschenk erkämpfen. Die sehr junge Bernauer Judogarde der AK U18 hat sich bei dem im Wettkampfkalender fest etablierten Pokalturnier sehr teuer und gut verkauft. Auch wenn der eine oder andere feststellen musste, dass man in der AK U18 doch etwas mehr Physis/Puste braucht und sich von Anfang an und bis zum Ende des Kampfes konzentrieren muss, so war es am Ende des Tages, bei 7 Sportlern und sieben Medaillen eine sehr gute Weihnachtsausbeute. Maximilian Grumblat war zwar der einzige Bernauer an diesem Tage, der den obersten Podestplatz einnehmen durfte, aber auch die anderen Platzierungen haben sich die Bernauer hart erkämpfen müssen. Beispielsweise konnte, in der Gewichtsklasse bis 73kg, Rafael Kirschke einmal mehr zeigen, dass er nicht nur im JuJutsu erfolgreich ist, sondern sich auch das regelmäßige Judotraining ausgezahlt hat. Eindrucksvoll und zur Freude des Trainer, war u.a. gleich im ersten Kampf die Kombination Rechts Links und der Abschluss mit …

Nordostdeutsche Meisterschaften – Frauen und Männer U18 und U21 – 2016 in Frankfurt/Oder

5 Kämpfer vom JSV-Bernau haben nach erfolgreicher Qualifikation, bei den Landeseinzelmeisterschaften, den Sprung zur Nordostdeutschen Einzelmeisterschaft geschafft. Am 13.02.2016 hieß es dann, sich mit den besten Judokämpfern aus Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg zu messen und sich für die Deutsche Meisterschaft in Herne(U18) und Frankfurt/Oder(U21) zu qualifizieren. Den Start auf den fünf Matten in der Oderlandhalle in Frankfurt/Oder machte Adrian Knospe in der Gewichtsklasse -60kg. Der Einstand für die junge Bernauer Judo-Crew war nicht optimal, denn trotz gutem Kampf gegen Oleg Bajdarov gelang es Adrian nicht, seinen Gegner in ernsthafte Gefahr zu bringen. So kam es, dass eine kleine Wertung für den Berliner ausreichte und er den Kampf für sich entschied. Auch im zweiten Kampf musste Adrian Lehrgeld zahlen. Er hielt lange und gut mit, aber das letzte Quäntchen Durchsetzungskraft zur Technik hat an diesem Tage noch gefehlt. Besser machten es die zwei Bernauer Schwergewichtler Marcus Kruspe -90kg und Steve Steinmüller +90kg. Nach der unnötigen Auftaktniederlage gegen Redlich (MV) zeigte Marcus in der Hoffnungsrunde was in ihm steckt. Im Kampf gegen Löper aus Berlin führte eine …

JSV Nachwuchs holt mit super Mannschaftsleistung Bronze

Der JSV Bernau fuhr an am 28. und 29.03.2015 mit nahezu allen Altersklassen zum 19. Judopokalwettkampf der Stadt Falkensee. An beiden Tagen starteten insgesamt knapp 400 Kämpferinnen und Kämpfer aus 38 Vereinen.  In der Gesamtwertung erreichten die Bernauer hinter Shido-Sha Berlin und dem SF Kladow einen tollen dritten Platz. Besonders die Einzelleistungen von Paul Harm und Theo Herz sind hervorzuheben. Sie belegten in voll besetzten Gewichtsklassen nach je 4 vorzeitigen, überlegenen Siegen 1. Plätze.

Nordostdeutsche Einzelmeisterschaften 2013 in Kienbaum

Am letzten Wochenende fighteten die besten Judoka, der Altersklasse U18 und U21, aus den drei Bundesländern, Mecklenburg Vorpommern, Berlin und Brandenburg, um die wenigen Startplätze zu den Deutschen Einzelmeisterschaften 2013. Nur die besten vier jeder Gewichtsklasse sind zu den DEM startberechtigt. Auch die 8, durch die Landesmeisterschaft qualifizierten Bernauer Judoka, gaben mit ihrem Trainer Ott an beiden Tagen ihr Stelldichein im Bundesleistungszentrum Kienbaum/Mark. Am Samstag, in der AK U18, war es Scully Porges vorbehalten, die Fahne des PSV hochzuhalten. Ihr gelang es, als einzige an diesem Tag ihr Potential abzurufen. Die anderen drei jungen Startern, Kiki Piperidou, Theo Herz und Marvin Burkhardt kämpften an diesem Tag mehr mit ihrer Aufregung als mit ihren Gegnern. Alle drei sind mit dem Druck der Meisterschaft noch nicht klar gekommen. Dennoch waren ihre Ansätze an diesem Tag und die tollen Ergebnisse der Landesmeisterschaft sehr verheißungsvoll und für die nächsten Jahre ein richtungsweisendes Zeichen gewesen. In der Gewichtsklasse bis 52 kg ist es Scully Porges gelungen, mit drei gewonnenen und nur einem verlorenen Kampf die Bronzemedaille zu erringen.

Landeseinzelmeisterschaften der AK U18 und U21 in Strausberg

Am Sonntag, den 27.01.13 ging es bei den Landeseinzelmeisterschaften der AK U18 und U21 heiß her auf den Tatami im Landesleistungszentrum in Strausberg. In der Landhausstraße fighteten die Judoka in Alters,und Gewichtsklassen für die Startplätze/Teilnahme an den Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften. Auch 12 Bernauer Judoka nahmen, mit einem Team aus erfahrenen Kämpfern und Youngstern, am ersten Wettkampfevent in diesem Jahr teil. Sehr zur Freude von Trainer Ott, bestätigten auch die jüngsten in der Altersklasse U18 ihre im Training sehr guten Ansätze, jetzt auch im Wettkampf. So konnte Theo Herz nach beherzten Kämpfen in der Gewichtsklasse -66 kg die Bronzemedaille einfahren. Aber auch Marvin Burkhardt -60 kg, konnte nach drei tollen Siegen und zwei Niederlagen, mit Platz fünf, ebenfalls den Startplatz zu den NODEM sichern. Des weiteren bewies Scully Porges, in der weiblichen U18, -52 kg, mit dem 2. Platz, dass mit ihr bei den Nordostdeutschen Meisterschaften am 16.02.13 zu rechnen sein muss. Schade und unnötig war das Ausscheiden von Maria Lang und Florian Hensel, haben sie doch am Ende des letzten Jahres bei den Wettkämpfen bewiesen was …