Jahr: 2023

Sport und Spaß im Winterwonderland Teil 2 Gruppe Judo

Am ersten Dezember war es wieder soweit – das Trainingslager in Lindow stand an. Wir fuhren pünktlich 16:30 Uhr gemeinsam von der Bernauer Halle ab und erreichten zum Abendessen das verschneite Sportzentrum. Nach einer kurzen Stärkung am Buffet ging es an das Aufbauen der Matten, auf denen sogleich das erste Training stattfand. „HIIT“ stand auf dem Plan und uns wurde schnell bewusst, dass wir mit all unseren Buchstabeninterpretationen falsch gelegen hatten. Stattdessen präsentierte uns Otti die Vorteile des „High Intense Interval Training“. Nach diesem Auftakt ging der Abend in eine gesellige Runde des Beisammenseins über und alle stimmten sich auf das bevorstehende Wochenende ein. Der Samstagmorgen begann 7:30 Uhr mit dem traditionellen Frühsport. Lange hatten wir gerätselt, ob wir durch die verschneite Winterlandschaft joggen oder stattdessen im Treppenhaus die Stufen erklimmen müssen. Nun war klar, das Treppenhaus ruft. Also Stoppuhr starten und rauf die Stufen! Trotz vereinzelten ungläubigen Blicken anderer Hotelgäste kämpfte jeder unaufhaltsam, bis auch die letzte Scheibe beschlagen war. Im Anschluss gab es Frühstück und eine kurze Ruhephase, bevor es um 10:00 dann …

Sport und Spaß im Winterwonderland Teil 1 Gruppe Fitness

Am 01. Dezember machte sich eine 34-köpfige Truppe, bestehend aus 15 Judoka, 14 Mitgliedern des Fitness Teams des JSV Bernau, sowie Trainer Hartmut Ott (Otti) und 4 Kindern, auf den Weg ins winterliche Lindow zum ersten gemeinsamen Trainingslager der Vereinsgeschichte. Für Otti war es eine besondere Herausforderung in der Vorbereitung, zwei Trainingsgruppen in einem Trainingslager zu planen. Die jüngste Teilnehmerin war die kleine Malia. Sie ist erst 6 Monate alt.  Nach zum Teil beschwerlicher Anreise, aufgrund des winterlichen Wetters, ging es zur Zimmervergabe, zum Mattenaufbau und anschließend zum gemeinsamen Abendessen. Gut gestärkt konnten wir so in die erste Trainingseinheit starten. Das HIIT (Hochintensives Intervalltraining) haben beide Trainingsgruppen zusammen absolviert. Den Abend haben wir bei isotonischen Getränken gemütlich im Kaminzimmer ausklingen lassen.  Pünktlich um 7:30 Uhr begann der zweite Tag mit dem Frühsport. Manch einer hätte sich wahrscheinlich gewünscht, lieber im Bett geblieben zu sein, denn Otti hatte sich was ganz Besonderes für uns einfallen lassen. Das fünfetagige Treppenhaus gehörte eine halbe Stunde lang uns ganz alleine. Es ging treppauf und treppab, treppauf, treppab… . Nach einem …

Offene Landeseinzelmeisterschaft der Ü30 in Bernau

Meisterschaften sind immer etwas Besonderes, auch für die Ü30 Sportler und somit ist es auch nicht verwunderlich, dass sich eine neue Meisterschaft rumspricht und die Teilnehmerzahl wächst. Nach dem Start im letzten Jahr, folgte nun die zweite Auflage der offenen Brandenburger Landeseinzelmeisterschaft der Ü30 in Bernau und die Judokas kamen nicht nur aus Berlin und Brandenburg. Aus Gotha, Magdeburg und gar aus Frankfurt am Main waren Sportfreunde am Start und die langen Anfahrtszeiten werden eher Sportlich gesehen. Gute Stimmung, mehr Teilnehmer, mehr Spaß und mehr Judo, so lautet das Fazit dieser Meisterschaft. Neben vielen Altmeistern und International startenden Judokas, wie die Mädels aus Hennigsdorf, sind aber auch Neulinge vertreten und der Falkenseer Christof Ostrowski (6. Kyu) in der -90 kg Klasse Ü30 hatte sogar einen goldigen Tag und konnte seine beiden Begegnungen gegen die Erfahreneren gewinnen. Unsere zwei Starter, Patrick Lasalle und Enrico Wittwer hatten das Glück gemeinsam in derselben Alters- und Gewichtsklasse zu kämpfen. Es trafen nun der aktuelle Deutsche Meister Enrico auf den noch unerfahrenen Patrick, er macht erst seit knapp 2 Jahren …

Doppelveranstaltung beim JSV Bernau am 07.10.2023

Am Vormittag findet der Skoda-Cup in den Altersklassen U11, U13, U15 und U18 und am Nachmittag die offene Landesmeisterschaft der Veteranen in den Altersklassen Ü30, Ü40, Ü50 und Ü60 statt. Austragungsort: Erich – Wünsch – Sporthalle, Heinersdorfer Straße 52, 16321 BernauMeldeschluß: 25. September 2023 Meldung: vollständige Meldung mit Name, Vorname, Jahrgang, Altersklasse, Graduierung, Verein und Gewichtsklasse unter: https://skodacup.jsv-bernau.de oder per E-Mail: () an den JSV Bernau e. V. Bei Anmeldung per E-Mail bitte die entsprechende Meldedatei verwenden. Skoda-Cup: Meldedatei Skoda-Cup-Bernau Landesmeisterschaft der Veteranen: Meldedatei LEM der Veteranen Die Ausschreibungen findet Ihr hier: Skoda-Cup: Ausschreibung des Skoda-Cup-Bernau Landesmeisterschaft der Veteranen: Ausschreibung der LEM der Veteranen

Auf in die 2. Saison

Erste Trainingsstunden sind nun bereits absolviert und das zweite Halbjahr ist nach den Ferien gestartet. Alle freuen sich auf das gemeinsame Rangeln und die anstehenden Turniere. Mit dem am 07.10.2023 in Bernau stattfindenden SkodaCup steht das nächste Vereinshighlight auch schon fest. Hierfür werden natürlich auch noch jede Menge Helfer am 06.10. für den Aufbau, sowie am Wettkampftag den 07.10.2023 benötigt und gesucht. Freiwillige gern auch Eltern, melden sich bitte bei den Trainern. Um nun aber gut in die zweite Halbzeit zu starten hier noch ein kleiner Rückblick ins erste Halbjahr mit einigen noch nicht veröffentlichten Ergebnisse und Veranstaltungen. MotorCup in Babelsberg Ein Wettkampf der U9 – U15 und 17 Bernauer Judokas führen zusammen mit den Trainern Michèle Graf, Andreas Fischer, Frank Opitz und Helferin Katja Fischer dorthin. Mit insgesamt 11 Medaillen war es ein sehr erfolgreiches Turnier und alle Beteiligten gaben ihr Bestes. In der U9 wurde in gewichtsnahen Gruppen gekämpft und so musste sich Chelsea Reuter als Mädchen nur gegen Jungs durchsetzen. Dies gelang ihr mit Bravour und die Jungs hatten das Nachsehen. Mit …

Mehr als ein Dutzend Bernauer bei der Landeseinzelmeisterschaft

Eine gute Vorbereitung ist ein super Start in ein Turnier und etliche unserer Teilnehmer bei der Landeseinzelmeisterschaft in Spremberg hatten das Trainingslager in Ruhlsdorf hierzu hervorragend genutzt. Mit insgesamt 13 Judokas der U11 und U13 und den Trainern Michèle Graf, Dirk Schlicht, René Keil und Andreas Fischer, mit Unterstützung von Katja Fischer war der JSV Bernau gut vertreten. Leider konnten verletzungsbedingt nicht alle Qualifizierten dabei sein und um den Landesmeistertitel kämpfen. Als Bezirksmeister startete am Vormittag Maxim Titov in der U11 -40 kg Klasse, sein Traingspartner Johann Badzio in derselben Gewichtsklasse ebenfalls. Beide konnten Ihre beiden ersten Duelle gewinnen und trafen im Halbfinale dann aufeinander. Hier setzte sich Maxim durch und kämpfte im Anschluss um Gold. Hier war Leon Bracke vom JSG Dynamo Jüterbog an diesem Tag aber nicht zuschlagen. Der Vizemeistertitel dennoch hochverdient. Johann Badzio verlor den Kampf um Platz 3 und belegte einen starken 5. Platz. Bei den Mädels knüpfte Charlotte Dominick -44 kg an die guten Leistungen der BEM an. Zwei Siege führten ins Halbfinale, dort traf Sie auf die spätere Landesmeisterin …

Landeseinzelmeisterschaften in Sicht – Von 400 Startern 21 vom JSV Bernau

Am kommenden Wochenende finden in Spremberg die Landeseinzelmeisterschaften der U11 und U13 statt. Laut Veranstalter dem KSC Asahi Spremberg gibt es mehr als 400 Meldungen für die beiden Altersklassen. Bereits am 26.06.2023 fand bei der Bezirkseinzelmeisterschaft (BEM) die Qualifikation hierfür statt. Neben den Trainern Michèle Graf, Dirk Schlicht und Andreas Fischer waren 21 Sportler nach Lauchhammer gefahren. Am Vormittag startete die U11 und legte mit acht Medaillenplatzierungen gut vor. Besonders Maxim Titov und Ilias Chopsonidis hatten einen sprichwörtlich „goldigen“ Tag erwischt. Beide konnten ihre Kämpfe jeweils mit Ippon vorzeitig gewinnen und standen verdient ganz oben. Es folgten eine Silbermadaille für Charlotte Dominick und vier Bronzemedaillen durch Emma Gräser, Linus Krägenbrink, Lotta Kalz, Gero Althof und Johann Badzio. Ebenso gute Leistungen zeigten Carlo Burczyk, Nele Aldus, Sokrates Chopsonidis und Chelsea Reuter, sie konnten sich aber noch nicht ganz durchsetzen. Am Ende waren die Trainer Dirk Schlicht und Michèle Graf äußerst zufrieden. Die U13 wollte an den Erfolgen der U11 natürlich anknüpfen und dies gelang da sich alle Sportler für die LEM qualifizieren konnten. Dabei war Mika …

Junges Team holt den Pott

Reine Mannschaftsturniere sind selten, um so schöner, dass es nun ein Neues gibt. Am vergangenen Wochenende hatte der JSG Dynamo Jüterbog zum 1. Jüterboger Mannschaftsturnier der Männer geladen. Wir als JSV Bernau waren dabei. Enrico Wittwer hatte ein gemischtes Team aus jungen und erfahrenen Sportlern zusammengestellt. Bereits die Teilnehmerliste lies einiges an Spannung erwarten. Neben dem Gastgeber hatte sich der SV Luftfahrt Berlin und der KSC Asahi Spremberg angesagt. Gerade letzterer nutzte die Chance, um sich auf die demnächst beginnende Landesligasaison vorzubereiten. Es wurde im Modus Jeder gegen Jeden gekämpft und im Anschluss das Finale der beiden besten Mannschaften. Für uns waren in der Mannschaft folgende Sportler: -66 kg Mathis Lange-73 kg Xavier Chouquet, Paul Roll, Adrian Gerbig-81 kg Adrian Knospe-90 kg Tim Burmeister, Paul Collet+90 kg Markus Kruspe Leider konnten Paul Weber-Markert, Toni Raderkopp und Enrico Wittwer, mit kurzfristigen Verletzungen das Team nur von außen unterstützen. Das Turnier begann mit dem Gastgeber JSG Dynamo Jüterbog. Adrian Knospe konterte in der -81 kg Klasse seinen Gegner aus und bekam einen Ippon. Es folgten durch Xavier …