Alle Artikel mit dem Schlagwort: Steve Steinmüller

Deutsche Meisterschaft U18 – Steve Steinmüller mit starkem Auftritt!

  Nach Gold bei den Landesmeisterschaften, Bronze bei den Nordostdeutschen Meisterschaften nun Platz 9 bei der Deutschen Meisterschaft der unter 18jährigen in Herne. Steve Steinmüller überzeugte mit drei Siegen und zwei Niederlagen Trainer Hartmut Ott. Am 03. und 04.03.2018 trafen sich die besten nationalen Judoka der Altersklasse U18 in Herne-(Nord-Rhein-Westfalen) zu den Deutschen Meisterschaften. Am Samstag standen zuerst die Männer auf der Matte, ehe am Sonntag die Frauen in das Geschehen eingriffen. Mit insgesamt 429 Judoka war die Deutsche Einzelmeisterschaft U18 in Herne natürlich wieder sehr stark besetzt. Am Samstag um 9:15 Uhr im Sportpark Herne wurde die DEM offiziell mit Nationalhymne, Einmarsch der einzelnen Bundesländer und einem kurzen Showprogramm eröffnet. Mit dabei auch die Kleine Judo Delegation aus Bernau, mit Trainingspartner Markus Kruspe,  Trainer Hartmut Ott und natürlich dem Hauptakteur an diesem Tage ,,Steve Steinmüller‘‘. Nach 2017, wo der Bernauer mit zwei Siegen und zwei Niederlagen bei den Deutschen Meisterschaften den 9. Platz belegte, sollte dieses Ergebnis 2018 wiederholt und verbessert werden. Die Auslosung und erhaltene Wettkampfliste verhieß anfangs nichts Gutes, denn die Gegnerschaft …

Nordostdeutsche Meisterschaften der U15/U18/U21 in Greifswald am 17.2-18.2.18

Männer U18 3. Platz Steve Steinmüller JSV Bernau +90 kg Männer U21 2. Platz Nic Asmalsky JSV Bernau 55 kg 2. Platz Steve Steinmüller JSV Bernau +100 kg 5. Platz Markus Kruspe JSV Bernau 100 kg Männliche U15 3. Platz Max Grumblatt JSV Bernau +66 kg 7. Platz Rafael Kirschke JSV Bernau 60 kg 4 Startplätze hatte sich der JSV-Bernau, nach erfolgreicher Qualifikation bei den Landeseinzelmeisterschaften vor drei Wochen in Strausberg, bei Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften in Greifswald erkämpft. Am 17.02.20186 hieß es dann, sich mit den besten Judokämpfern aus Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg zu messen und sich für die Deutsche Meisterschaft in Herne(U18) und Frankfurt/Oder(U21) zu qualifizieren. Den Anfang machte der einzige Starter in der Altersklasse U18 – Steve Steinmüller in der Gewichtsklasse über 90 Kg. In seinem ersten Kampf hatte er mehr Mühe als erwartet gehabt, denn sein Gegenüber Onur Akdogan vom PSV-Berlin hatte sich, nach den letzten erfolglosen Kämpfen gegen den Bernauer, gut eingestellt. Dennoch ist es Steve in der zweiten Kampfhälfte gelungen nach einem Wurfansatz und anschließender Festhalte wieder als Sieger von der …

Bernauer Judokas beim 25. Kreispokal in Königswusterhausen

25. Kreispokal-Weihnachtsturnier der Jugend (U18) in Königs Wusterhausen, 10.12.2017

Für die Bernauer Judokas endete das erfolgreiche Wettkampfjahr 2017 beim 25. Kreispokal- Weihnachtsturnier in Königs Wusterhausen. Dieses Turnier war auf unterschiedlichster Weise interessant für die Athleten. Ein Teil der Judokas nutzte den Kreispokal um sich bereits für das kommende Wettkampfjahr vorzubereiten. So startete Nic Asmalsky eine Gewichtsklasse höher als gewohnt und Lucie Rapp schnupperte schonmal in die neue Altersklasse rein. Am Ende konnten sich die Judokas über einmal Gold und viermal Bronze zum Jahresabschluss freuen.

Die Gesamtsieger des "42. Silberner Roldand der Stadt Brandenburg" vom JSV Bernau

42. Silberner Roland der Stadt Brandenburg – Sichtungsturnier des BJV e.V.

Zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze gab es für die Bernauer Judokas der männlichen U18 beim „42. Silberner Roland der Stadt Brandenburg“. Mit sehenswerten Techniken und vorzeitigen Siegen sicherte sich das kleine vierköpfige Team die Gesamtwertung vor Kaizen Berlin und dem UJKC Potsdam. Der Budokan Brandenburg e.V. war am 23./24.09.2017 Gastgeber beim traditionellen Pokal,- und Sichtungsturnier des Brandenburgischen Judoverbandes. Dem mittlerweile schon zum 42.mal ausgetragenen Silbernen Roland stellten sich an zwei Tagen über 500Judoka aus 30 Vereinen. Vier Judoka der Altersklasse U18 vom JSV Bernau ließen es sich nicht nehmen an diesem hochkarätigen Turnier teilzunehmen. Nach dem Motto: Nicht die Masse -sondern die Klasse der (wenigen) Bernauer Judoka macht’s bzw. wird es richten. Mit nur vier Startern war anfangs nicht daran zu denken den dritten Platz vom Vorjahr, in der Gesamtwertung, zu verteidigen oder zu verbessern. Aber es sollte alles anders werden und die Ergebnisse des letzten Jahres in den Schatten stellen. Den Anfang machte, und das erstmals in der nächsthöheren Gewichtsklasse bis 73kg, Adrian Knospe. Gleich im ersten Kampf gegen Richter aus Neuruppin …

Deutsche Einzelmeisterschaft U18 in Herne

222 Judoka aus allen 18 Landesverbänden kämpften in der Sporthalle im Sportpark in Herne (NRW) um Titel, Medaillen und Platzierungen. Für Steve Steinmüller vom JSV Bernau war es die erste Deutsche Einzelmeisterschaft in seinem kurzen Judoleben und von daher setzte er sich kleinere Ziele, die da waren, einen Kampf gewinnen und viele Erfahrungen sammeln. Wenn man in der Endabrechnung betrachtet, dass Steve an diesem besonderen Tag gleich drei Kämpfe gewonnen hat, so sind die Wünsche vom jungen Bernauer Judoka vollends aufgegangen. Gleich im ersten Kampf gegen Müller (HE) musste Steve zwei Wertungen hinterherlaufen. Nach abgelegter Nervosität konnte Steve mit einer beherzten Fußtechnik ebenfalls eine Wertung erlangen und da er anschließend die Technik im Bodenkampf mit einer Festhaltetechnik übernahm und seinen Gegner 20 Sekunden festhielt, ist der Wunsch mit einem Sieg schon mal aufgegangen. Etwas euphorisch und übermotiviert gestaltete sich der 2.Kampf gegen Lausberg (NW), der unnötiger Weise leider verloren ging. Wieder geerdet, ging es in der Hoffnungsrunde weiter. Hier konnte Stevie mit zwei weiteren Siegen gegen Kuhn (NW) und Müller(SN) eindrucksvoll 2 Siege für sich …

Nordostdeutschen Meisterschaften der U18

Bei den diesjährigen Nordostdeutschen Meisterschaften der U18 im Judo waren insgesamt 179 Judoka aus Berlin, Mecklenburg Vorpommern und Brandenburg am Start. Von den 62 Brandenburger Teilnehmern konnten 25 Athleten das begehrte und heiß umkämpfte Ticket für die Deutschen Meisterschaften in Herne (NRW) lösen. Fünf Judoka vom JSV Bernau e.V., Steve Steinmüller, Vanessa Trajcev, Markus Kruspe, Adrian Knospe, Anton Grellmann und auch Trainer Hartmut Ott hatten natürlich auch das große ZIEL, die Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften. In den letzten Jahren ist es dem JSV Bernau immer wieder gelungen, im Konzert der Großen, den Olympia,-und Landesleistungszentren mitzuspielen und das eine oder andere Achtungszeichen bei Deutschen Meisterschaften zu setzen. Allen voran gelang es dem mehrfachen Medaillengewinnern (6 Medaillen) Martin Setz oder Christian Meschter, Franziska Pinske, Michel Daue und Jenny Roll. Einen nicht so guten Start bzw. auch kein Glück mit Auslosung hatte Adrian Knospe in der Gewichtsklasse bis 66kg. Auch wenn er stark gekämpft hat, so war es an diesem Tage zu wenig. Adrian musste sich dem späteren Vizemeister Biedermann vom JC90 (BB) Berlin und dem Drittplatzierten …

Pokal der Optik 2016 in Rathenow

372 Judoka aus fünf Bundesländern kämpften am 18.06.2016 auf vier Tatamis (Matten) in der Rathenower Havellandhalle um den Pokal der Optik 2016. Der JSV Bernau hat 6 Kämpfer der Altersklasse U18 und ihren Trainer auf die Reise nach Rathenow geschickt. Nachdem 4 Sportler der Altersklasse U18 sich tags zuvor noch der Prüfung zum 1. Kyu (Braungurt) gestellt haben und diese auch erfolgreich bestanden haben, nutzen 2 Sportler, Markus Kruspe und Adrian Knospe auch gleich die Chance, mit neuer Graduierung im Wettkampf zu glänzen.