Autor: Jens Katzorke

Ehrungen für sportliche Erfolge

Vier Tage nach der Mitgliederversammlung und zwei Tage nach der Vereinsgürtel-prüfung ging das Training weiter und zwar mit Fitness. Dieses Training packte unser Cheftrainer Hartmut „Otti“ Ott am Judo Gi (wobei, diesmal eher am Trainingsshirt), um verdiente SportlerInnen endlich auszuzeichnen, ehe das Training wieder verboten wird. Dabei handelte es sich um Nic Asmalski, Maximilian Grumblat und Paulina Katzorke. Alle drei Judoka sollten schon 2020 geehrt werden, was, aus bekannten Gründen, leider ausfiel. Nic Asmalski wurde 2020 Vize-Nordostdeutscher Meister in der U21 und konnte bei der Deutschen Einzelmeisterschaft den dritten Platz belegen. Maximilian Grumblat konnte 2020 seinen Landesmeistertitel der U18 verteidigen, wurde zweiter der Nordostdeutschen Meisterschaft und belegte einen guten Platz bei der Deutschen Meisterschaft. Paulina Katzorke wurde, wie in der U13 und U15, auch in der U18 Landesmeisterin, jeweils immer als jüngster Jahrgang. Bei der NODEM belegte sie den dritten Platz und konnte bei ihrem Debüt bei der DEM U18 mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen einen guten neunten Platz belegen. Diese Erfolge hat sie auch Björn Lehmann zu verdanken, der als Trainer in …

Vereinsgürtelprüfung in Schönow

Am 18.12.21 führten wir unsere erste Vereinsgürtelprüfung durch. Durch die langen Trainingspausen in den letzten zwei Jahren und den fehlenden Wettkämpfen hatten die Trainer und der Vorstand beschlossen, dass die Prüfung der gemeinsame Abschlusshöhepunkt 2021 werden sollte. Es stellten sich 60 Judoka aus Bernau und Schönow der Prüfung, wobei alle Gürtelfarben geprüft wurden. Damit die Halle den momentanen Gegebenheiten genügte, verzichteten die Zepernicker Trainer auf diese Veranstaltung, um in ihrem Stützpunkt zu prüfen. Sie stellten uns dafür 100 Matten aus ihrer Halle bereit, welche unser fleißiger Helfer Frank Neuber mit seinem T4 aus Zepernick vorbei brachte. Die anderen fleißigen Helfer hatten drei Matten aufgebaut, auf welchen jeweils Sportler aus einer Trainingsgruppe ihre Prüfung nacheinander zeigen konnten. Die Prüfungen führten Hartmut Ott, Hendrik Krause, Frank Opitz und Jens Katzorke durch, wodurch auch die Prüfer aus verschiedenen Stützpunkten und Gruppen kamen und somit die Prüflinge noch aufgeregter sein durften. Gegen 09:30 Uhr kamen die Kinder der U8 bis U 15 und begannen 10:15 Uhr, nach der Begrüßung durch den Cheftrainer Hartmut Ott und dem 1. Vorsitzenden Heiko …

Medaillen bei sommerlichen Temperaturen in Karow

Am 15.06. und 16.06. fand der 8. Nord Cup beim Kampf- und Kraftsport Karow e.V. statt. Am Samstag starteten die Kämpfer der U8 und U10 zu ihrem ersten Wettkampf in ihrer kurzen Sportlerkariere, wodurch alle sehr aufgeregt waren – einschließlich der mitgereisten Eltern und Trainerin Kristina Krappig. Und schon ging es für Kasper Klumpp, Quentin Keßler, Johann Grunewald und Lisa Rüther in der U10 los. Es wurde in gewichtsnahen Gruppen gekämpft, damit jeder nach Möglichkeit drei Kämpfe bestreiten konnte. Kasper ließ es zu langsam angehen, sodass er leider in allen drei Kämpfen durch Festhalte verlor und einen dritten Platz belegte. Dann folgte ihm Quentin. Er startete gleich mit einem Sieg mit einer Kesa Gatame (Festhalte), verlor den zweiten Kampf durch einen Wurf und den dritten Kampf durch eine Festhalte. Da drei Kämpfer die gleiche Anzahl an Punkten hatte, durfte Quentin nochmal ran – und wie. Er war jetzt heiß (dank der Hallentemperaturen) und motiviert und besiegte die beiden Gegner im Boden und wurde Zweiter. Dadurch angespornt startete Johann in seinen Wettkampf. Er warf seinen ersten …

Sommerfest 2019

Am 08.06.19 führten wir uns jährliches Sommerfest durch und zwar zum zweiten Mal im Wildpark Schorfheide. Nachdem 14:30 Uhr 55 Sportler mit ihren Gästen anwesend waren, stärkten wir uns mit (selbstgebackenem) Kuchen und gingen dann auf einen geführten Rundgang durch den Wildpark. Bei angenehmen Temperaturen war es ein interessanter und kurzweiliger Spaziergang vorbei an den Elchen, Wisenten, Wölfen und vielen anderen (wilden) Tieren. In der Zwischenzeit bereiteten fleißige Helfer den Grill vor, damit sich alle wieder für das Spielen auf dem Spielplatz und den Austausch untereinander stärken konnten. Gegen 19:00 Uhr ging es langsam Richtung Bernau und Umgebung nach Hause und die Helfer ließen sich zum Abschied noch einmal in Ruhe nieder und den Tag ausklingen (siehe Foto oben). Es war ein schöner Nachmittag, mit dem Wehrmutstropfen, dass der Autor vor lauter Entspannung das Fotografieren vergessen hatte. Der Vorstand bedankt sich bei allen Kuchenspendern und dem Küchenpersonal des Wildparks und freut sich auf das nächste Fest. Vorher gibt es aber wieder viele Trainingstage und Wettkämpfe, z.B. am 09.11. den, von unserem Verein durchgeführten, Skoda Cup. …

Maximilian Grumblat holt Gold bei den Landeseinzelmeisterschaften der U18

Am 26.01.19 fanden in Strausberg die Landesmeisterschaften der U15 und U18 in Strausberg statt. Die U15 startete am Vormittag verspätet, weil (wie der Autor erfuhr) es überraschend (im Winter) geschneit hatte und das Wiegen verlängert wurde. Unsere Starter konnten schwer in das Kampfjahr 2019 herein finden. So verloren Mathis Lange und Tim Burmeister ihre beiden Kämpfe, wobei Tim den ersten Kampf mit mehr Biss hätte gewinnen können. Ilja Massarskij gewann einen seiner Kämpfe und verlor den anderen. Der letzte Kämpfer, Fares Ayyoub, durfte dreimal kämpfen. Er gewann den ersten und verlor dann die beiden weiteren. Somit waren alle Kämpfer um einige Erfahrungen reicher, jedoch ohne Platzierung. Da half es auch nicht, dass Jonathan Becker als verletzter Fan mitgereist war und seine Sportskameraden anfeuerte. Als die Sportler der U18 in Strausberg ankamen, gab es in der Halle keinen Sauerstoff mehr zum Atmen für die Athleten und mitgereisten Begleiter. Die Halle war überfüllt, es gab kaum ein durch kommen zu irgendeinem Platz und es war so warm, dass die Erwärmung fast im Stehen hätte ausgeführt werden können. …

Erfolgreicher 5. Skoda-Cup in Bernau

Am 13. Oktober 2018 fand der 5. Skoda Cup in Bernau statt, welcher wieder vom „Auto(h)aus Europa“ unterstützt wurde und wir unserem Hauptsponsor Herrn Harm besonders in diesem Zusammenhang danken wollen. Es kamen wieder über 200 Sportler aus Brandenburg, Berlin und Mecklenburg Vorpommern.

Selbstverteidigung und Fitnessgruppe in Schönow

In unserer Gruppe „Selbstverteidigung und Fitness“ in Schönow lernen und trainieren  Frauen und Männer Techniken für den Alltag – nicht nur falls es mal gefährlich wird – in Therorie und Praxis. Dazu gehören Falltechniken, Schläge, Tritte, Würfe und kleinere Techniken zur Verteidigung. Da jedoch alles wenig nützt, wenn der Kopf blockiert ist, wird auch auf die Psyche eingegangen und es gibt praktische Tipps für viele Gelegenheiten. Interessierte trainieren Dienstag von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Schönow, Eingang am Parkplatz Heidestraße gegenüber der Kita „Heideknirpse“.

Randoriturnier vom 24.06.17

Am gestrigen Tag trafen sich 17 Sportler zwischen sieben und dreizehn Jahren, um an unserem Randoriturnier für Wettkampfanfänger teilzunehmen. Durch ein kleines Kommunikationsproblem blieben leider zwei Gruppen zu Hause, als sich die kleinen Sportler mit Spielen und anderen schweißtreibenden Sachen erwärmten. Danach ging es mit den Randoris los, d.h. die Kinder kämpfen zwei Minuten hintereinander ohne Kampfrichter im Stand in gewichtsnahen Gruppen. Draußen sitzen die Bewerter und verteilen Punkte für Vielfältigkeit, Mut, Effektivität der Würfe und Kampfstil. Es wurde in drei Gruppen mit sechs bzw. fünf Sportlern in fünf Runden jeder gegen jeden gekämpft. Für einige Kinder war es das erste Mal, dass sie mit Kämpfer aus einer anderen Trainingsgruppe sich messen konnten. Das tat dem Kampfgeist aber keinen Abbruch, sondern stachelte alle an, sich von ihrer besten Seite zeigen zu können. So waren auch Kinder aus der  Schul AG Rollenhagen GS, GS an der Hasenheide und Evangelische GS am Start.  Dies gelangte zum Ende hin nicht mehr jedem, da zwei Minuten durchkämpfen mit nur fünf Minuten Pause recht anstrengend sein kann. Nach zwei Stunden …

Trainingslager in Ruhlsdorf der U11/13

Vom 19.05. bis zum 21.05.17 trafen sich drei Mädchen und neun Jungen der U11/13 aus den Stützpunkten Zepernick, Bernau, Schönow und mit den Trainern Frank Opitz und Jens Katzorke im Feriendorf Dorado in Ruhlsdorf, um einige Stunden mit Trainings- und Spielspaß gemeinsam zu verbringen. Da die Kinder vorbildlich mehr als pünktlich waren und die Judomatten schon lagen, konnten wir, vor der heißen Sonne geschützt, in angenehmen Temperaturen nach dem Abendessen das Trainingslager mit Spielen, Fitness und Zweikampfspielen beginnen. Nach ca. zwei Stunden gab es für alle einen Geburtstagskuchen, da Rike Naroska ihren heutigen zwölften Geburtstag in Ruhlsdorf feiern wollte. Anschließend ging es dann doch in Richtung Bett, wo es dann nach weiteren zwei Stunden fast ruhig war, da vier unserer Jungen am nächsten Tag nach Ludwigsfelde zur Landeseinzelmeisterschaft U13 fahren wollten. Dies war auch der Grund, weshalb der Tag für einen Trainer um 05:30 Uhr begann, um den Sportlern beim Aufstehen zu helfen und für Wegzehrung zu sorgen. Anschließend ging es gegen 06:55 Uhr mit dem Frühsport für die dagebliebenen Sportler fröhlich in den neuen …

Einladung Trainingslager U11/ U13 in Ruhlsdorf

Liebe Judoka Der JSV bietet jedem Sportler der U11/13 vom 19.05. bis 21.05.16 ein Trainingslagerwochenende an. Um noch Plätze zu bekommen, ist es notwendig schon frühzeitig verbindlich zu buchen. Der von uns ausgewählte Ort ist das Feriendorf DORADO in Ruhlsdorf. Wir planen am Freitag gegen 17:00 Uhr in Ruhlsdorf anzukommen und am Sonntag nach dem Mittagessen wieder in Richtung Heimat aufzubrechen. Während unseres Aufenthaltes werden wir selbstverständlich einige Trainingseinheiten absolvieren. Über den genauen Ablauf wird es noch eine Elternversammlung geben. Die Kosten für das Wochenende mit Vollpension belaufen sich auf 61,00 Euro Der Verein plant für jeden teilnehmenden Sportler einen Zuschuss von 21,00 Euro. Der Vereinszuschuss steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Vorstandes. Euer Beitrag wird dann voraussichtlich 40,00 Euro betragen. Uns stehen zur Zeit 20 Plätze zur Verfügung. Wenn ihr Interesse an dem Trainingslager habt, gebt bitte den unteren Abschnitt (siehe Link)  bis spätestens 01.03.17 ab, damit wir die noch freien Plätze buchen bzw. zurückgeben können. Der Eigenanteils ist bis zum 31.03.17 und ohne Aufforderung auf das Konto DE37 1705 2000 0940 …